Die 1. Mannschaft des TTC zieht aus der Verbandsliga in die Bezirksoberliga zurück!!!

 

Der TTC wird seine 1. Mannschaft aus der Verbandsliga West in die Bezirksoberliga Nord zurückziehen. Es hat lange gedauert, bis wir uns zu diesem Schritt entschieden haben. Das Ganze ist nicht über Nacht gekommen, weil uns die Spieler weglaufen sind oder wir kein Geld mehr haben, sondern war ein Prozess, der uns die gesamte Runde begleitet hat. Es gibt mehrere Faktoren, wieso wir uns entschieden haben unsere erste zurückzuziehen. Der erste Grund ist unsere doch sehr dünne Personaldecke der 1. Mannschaft. Es war von Anfang an klar, dass die 1. nur mit 5 Stammspielern spielen wird und Holger Gräf und Marco Cestonaro sich den Ersatz die Runde Teilen werden. Durch Krankheit mussten auch noch Michael Mini Gräf und sein Lieblingsneffe Jonas Gräf in der Verbandsliga aushelfen. Es hat sich herausgestellt, dass alle Spieler einfach nicht die Stärke für die Verbandsliga für das hintere Paarkreuz aufweisen. Ich habe viele Einzelgespräche mit unseren deutschen Spielern geführt, auch mit den Ersatzspielern, alle waren der Meinung, lieber zurückzuziehen, ohne Ausländer zu spielen und nur mit unseren eigenen Spielern die BOL zu halten. Ein weiterer Faktor in Richtung Rückzug war der Umstand, dass sich unsere Zuschauerzahlen fast im Hälfte zum Vorjahr halbiert haben. Die Überzeugung des Vorstandes ist, wenn es keinen Interessiert wie wir spielen, brauchen wir auch nicht so viel Geld in die Hand zu nehmen um unsere Tschechen zu bezahlen. Wir stehen auf sehr gesunden Füßen was die Finanzen anbetrifft, unser Kassierer und 1. Vorsitzender haben in der Richtung sehr gute Arbeit geleistet, wir hätten ohne weiteres auch nächstes Runde mit Benis und Mara spielen können, aber das Geld können wir auch anders investieren. Der TTC hat vor drei Jahren den Tennis Verein übernommen und an unserem Tennis Gelände muss und kann, einiges gemacht werden. Leider konnte ich unseren Tschechen durch Corona das Ganze nur Telefonisch mitteilen. Es gibt angenehmere Telefonate, als jemanden am Hörer zu sagen, dass wir ab nächste Runde ohne ihn planen. Aber die beiden haben das sehr professionell aufgefasst, waren aber beide etwas Traurig darüber, dass sie nächste Runde hier nicht mehr spielen dürfen können. Michal Mara war von Anfang mit Herzblut dabei und hat sich in den zwei Jahren beim TTC Pudel wohl gefühlt. Die Freundin von Denis wohnt in Marburg und so war das spielen beim TTC für ihn fast wie ein Heimspiel. Vor allem Menschlich haben beide sehr gut zum TTC gepasst und die Spieler und unser Vorsitzender sind ebenfalls traurig darüber, dass hier unsere gemeinsame Reise zu Ende ist. Aber die Entscheidung ist gefallen und die Fans, die Spieler und der Vorstand möchten sich für die schöne Zeit und die sportlichen Erfolge bei den beiden an dieser Stelle bedanken!

 

Die voraussichtliche Mannschaftsaufstellung für die Runde 2020/2021 ist die folgende: Torsten Schmitt, Julian Gabriel, Tobias Weber, Marco Cestonaro, Holger Gräf und Jonas Gräf.

ACHTUNG!! Wegen der Corona Pandemie hat sich die Herren 30 Mannschaft entschlossen, an der diesjährigen Medenrunde nicht mitzuspielen und nächstes Jahr wieder anzugreifen!!!

1. Seelbacher Rocknacht ein voller Erfolg!

 

410 Zahlende Gäste und eine Stimmung die Gigantisch war! Das ist das Resümee des Vorstandes. Auch wenn um 21°° Uhr die ersten Getränke ausgingen, tat das der Stimmung keinen Abbruch. Vielen Dank an alle Helfer des TTC, die Dienst beim Aufbau, während des Konzertes und beim Abbau hatten! Ein Riesen Kompliment an unsere Gäste, Ihr wart ein tolles Publikum, es war eine absolut harmonische und friedliche Veranstaltung! Last but not Least gilt unser Dank den beiden Bands, die eine Super Performance hingelegt haben! Ich denke das wird nicht die letzte Rocknacht des TTC gewesen sein!

Hüttenwanderung ein voller Erfolg!!!

18 Vereinsmitglieder trafen sich am 27.12.2019 morgens um 10°° Uhr am Tennisheim. Wir stärkten uns erst mit Heißen Apfelwein und Fleischkäsebrötchen bevor wir dann 80 min durch Seelbachs Wälder zur zweiten Hütte, dem Sportverein liefen. Von hier aus ging es dann direkt zum Schützenhaus, ohne Umwege. Ebenfalls ohne Umwege ging es von den Schützen zur Fischerhütte. Als wir die vorletze Hütte verließen, um zum Ziel unserer Wanderung zu kommen, der Bergschänke, war es schon Dunkel. Trotzdem kamen alle Wanderer Heil auf dem Berg an. Zum Abschluss gab es noch Pizza und die auch bis auf das letzte Stück gegessen worden ist (Wandern macht hungrig). Wie lange wir noch im Bock waren wird nicht verraten, aber es war Spät und eine toller Tag!

                                                                                          

Einladung zur 5

 

Hüttenwanderung

 

 

Freitag, den 27.Dezember 2019

 

 

Abmarsch ist um 10°° Uhr am Tennisheim, wo wir uns erst mit heißem Apfelwein stärken werden. Dann geht es durch den Seelbacher Wald über Umwegen zum Sportlerheim. Vom Heim der Fußballer laufen wir unsere dritte Hütte an. Von der Schützenhütte geht es weiter zur Anglerhütte. Wenn wir diese hinter uns gelassen haben, werden wir direkt zu Schorsch`s Berghütte laufen wo unsere geführte Hüttentour endet. Hier lassen wir die Wanderung bei Pizza und diversen Getränken ausklingen.

 

Allen, die nicht mitlaufen können wünsche ich an dieser Stelle ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr!! 

 

Mit freundlichen Grüßen

TTC 1958 Herbornseelbach 

 

Michael Gräf

1.  Vorsitzender

 

TTC Herbornseelbach pflanzt drei Obstbäume!!!

 

Der TTC Herbornseelbach kümmert sich nicht nur um die Jugendarbeit sondern auch um den Naturschutz!

 

Am Donnerstag, den 31.10.2019 pflanzten bei schönsten Sonnenschein, Michael"Mini"Gräf (1. Vorsitzender TTC Herbornseelbach, Horst Gräf (ehemaliger 1. Vorsitzender TTC Herbornseelbach und Steffen Sommer (1. Vorsitzende Naturfreunde Herbornseelbach), 3 Apfelbäume, auf die Streuobstwiese der Naturfreunde, die Oberhalb der ehemaligen Kaserne liegt. Die Tisch Tennisspieler hoffen, dass die Obstbäume gut anwachsen und man in zwei Jahren eine reichliche Apfelernte hat. Die Äpfel sollen dann zu Apfelwein gepresst und in Ihrem wunderschönen Vereinsheim verkauft werden!

21.10.2019: 1. Mannschaft: Sieg und Niederlage

Unsere Verbandsliga-Mannschaft konnte am Sonntag ein Sieg gegen Bad Schalbach einfahren. Das 9:4 war ein verdienter Sieg an dem alle Spieler beiteilgt waren.

 

Am Samstag musste man die Überlegenheit des Spitzenreiters TTC Hornau anerkennen. Es waren zwar noch weitere Punkte möglich, leider hat uns dazu etwas das Glück gefehlt

 

Die zwei erkämpften Punkte katapultierten uns von den Abstiegsrängen auf Platz 6.

 

Am Mittwoch den 25.09.2019 ist unser Sportkamerad Bernd Kuhlmann im Alter von 69 Jahren viel zu früh von uns gegangen! Bernd du wirst uns fehlen!!!!

                         Kirmes Zug 2019

                Familientag 03.08.2019

          Vereinsmeister Herren 2019 Torsten Schmidt mit Vereinsmeister Damen              2019 Steffi Förster

Fotos aus  2019:




Bilder vom Tennis:


Ehrungen auf der Jahreshauptversammlung 2019

Wir gratulieren:

Zur 50-jährigen treue am Verein übereichten wir Klaus-Peter Gabriel, Horst Gabriel und Michael Gräf die Goldene Ehrennadel des TTC 1958 Herbornseelbach e.V.

 

Zur 25-jährigen Treue am Verein übereichten wir Lothar Herr und Christof Peter die Bronzene Ehrennadel des TTC 1958 Herbornseelbach e.V.

 

Herzlichen Glückwunsch

 

Neuwahlen auf der Jahreshauptversammlung 2019

am Freitag den 03. Mai 2019 standen auf der Jahreshauptversammlung verschiedene Wahlen an:

  1. Kassierer

  2. Sportwart Tischtennis
  3. Sportwart Tennis
  4. 1. Beisitzer

  5. 3. Beisitzer

Zur Wahl als Kassierer ließ sich wieder Harald Georg aufstellen, der auch einstimmig wiedergewählt wurde und so dem Verein weitere 2 Jahre zur Verfügung steht.

 

Als neuer Sportwart für die Abteilung Tischtennis wurde Fabian Bickel, für den Bereich Tennis wurde Ingo Arends gewählt.

Als Hütten- und Platzwart wurde Markus Rühle wieder gewählt.

 

Als nächstes standen die Wahlen der Beisitzer an. Hier wurde Torsten Schmidt als 1. Beisitzer wiedergewählt. Auch für den 3. Beisitzer hat sich jemand gefunden, gewählt wurde Lukas Seel.

 

Vielen Dank an alle Vorstandsmitglieder.

 

Für ihre Tatkräftige Unterstüzung danken wir: